search
top

Wismar hat jetzt einen „Baum der Jugend“

Ja wer hätte es gedacht…Wismar ist jetzt im Besitz eines „Baumes der Jugend“. Denn seit dem 27. Oktober schmückt nun eine weitere Schwedische Mehlbeere die Passagee vor der Rudolf-Tarnow-Grundschule. Gemeinsam mit Bürgerschaftspräsident Tilo Gundlack und Bürgermeister Thomas Beyer pflanzten Pressesprecher Ahn Khoa Tran, Laura-Sophie Brunsch, Carlo Oday und Vorsitzender Ingolf Holst als Vertreter des KiJuPa stolz ihren „Baum der Jugend“. „Wir freuen uns sehr, diesen Baum von klein auf an begleiten zu können“ betonte dabei Ingolf Holst während der Pflanzung. [Rückblick:] Im Rahmen des diesjährigen Schwedenfestes durften die rund 400 Gäste des Schwedenmahls je einen Wunsch, den sie im Alter von 16 hatten und einen für die Zukunft Wismars an diese Mehlbeere hängen. Rege Beteiligung sorgte für eine wirklich schwierige Begrenzung auf nunmehr insgesamt 27 Wünsche, mit welchen nun nach weiteren Gestaltungsmöglichkeiten gesucht wird. Bereits auf den folgenden Beratungstreffen soll überlegt werden, wie man diese kenntlich am Baum für alle Anwohner, Spaziergänger, Kinder, Jugendliche und Gäste anbringen kann. Wir jedenfalls freuen uns, eine solche Chance für unsere kreative Arbeit nutzen zu können und sind gespannt, was da in 2018 noch so auf uns wartet… 🙂 Fertig sind wir mit dem Baum der Jugend jedenfalls noch lange nicht. 😀

 

 

 

 

Einen Kommentar schreiben

top