search
top

Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) übergibt Förderbescheide

Ein Jahr geht zu Ende. Und zurückschauend können wir sagen: „So langsam baut sich das Kinder- und Jugendparlament auf und erhält mittlerweile von vielen Seiten eine gute Akzeptanz und Unterstützung. So soll und muss es im neuen Jahr weitergehen. Darauf freuen wir uns schon jetzt.“

Zum Jahresende können wir auch noch Gutes verkünden:

In der letzten Sitzung des KiJuPa im Jahr 2013 wurden zwei Förderungen beschlossen.
Zum ersten gehen 500 EUR an das Bürgerhaus in Dargetzow, damit der Billardtisch mit einem neuen Tuch bespannt werden kann. Hier soll eine Arbeitsgruppe „Billard“ gegründet werden, so Frau Hempel vom Bürgerhaus. Hier sollen Kinder und Jugendliche endlich wieder die Möglichkeit haben Billard in der Freizeiteinrichtung spielen zu können.

Und 500 EUR gehen an die AWO Kita, zu Zwecken der Frühkindlichen Förderung. Hier wird ein Außenspielgerät (Federspielgerät) angeschafft werden, so Frau Wiechert, Leiterin der Einrichtung.

Wir freuen uns, dass wir diese beiden Förderungen noch zum Ende des Jahres übergeben konnten und wünschen schon jetzt allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß mit den Neuanschaffungen.

4 neue Förderanträge liegen derzeit vor, welche in unserer 6. Sitzung am 19. Februar 2014 auf die Tagesordnung gesetzt werden. Unser Plan für 2014 ist es, mehr Projekte aus dem eigenen Kreis heraus ins Leben zu rufen, damit Kindern und Jugendliche in unserer Stadt mehr angeboten werden kann. Eine weitere Idee ist ein Kreativwettbewerb – wahrscheinlich noch im ersten Halbjahr 2014. Bei diesem Wettbewerb können Schülergruppe eigene Ideenvorschläge einreichen, welche dann mit einem Förderbetrag von 1.000,- EUR realisiert werden sollen. Dieser Kreativwettbewerb wird über die Schulen an die Schülerinnen und Schüler herangetragen werden.

Wir sind nun gespannt auf das neue Jahr. Viel Arbeit steht vor uns. Zum einen die Stärkung der Akzeptanz der Arbeit des KiJuPa und dann natürlich viele Projekte, Förderungen und politische Fortbildung. Nicht zu vergessen, natürlich der Spaß mit den neuen Freunden.

An dieser Stelle rufen wir die Kinder und Jugendlichen auf: Jeder kann jederzeit bei uns mitmachen!

Informationen rund um das Wismarer KiJuPa findet Ihr im Internet unter der Adresse www.kijupa-wismar.de oder auch auf Facebook und Twitter – die Links dorthin findet Ihr auf unserer Homepage.

Nun sagen wir Dank an alle Unterstützer und wünschen eine tolle Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2014!

 

Einen Kommentar schreiben

top