search
top

Projekte

Jugendtalk in der Malzfabrik Grevesmühlen

Kinder und Jugendliche aus der Hansestadt Wismar und dem Landkreis Nordwestmecklenburg diskutieren am 13.05.2019 mit Regionalpolitikern zu den Themen:

  • Jugendgerechte Lebensbedingungen schaffen und sichern.
  • Jugendeinrichtungen besser ausstatten.
  • Was sonst noch?

Protokoll Jugendtalk PDF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder- und Jugendkonferenz

Deutsch-schwedische Kinder- und Jugendkonferenz vom 17.08.-19.08.19 in Wismar

Anliegen der Konferenz vom 17.08. – 19.08.2019 ist, positive Beispiele, Qualitätsmerkmale und Positionen für die Umsetzung von Kinderrechten zu bestimmen. Es soll weiterhin eine kreative Auseinandersetzung zu Kinderrechten ermöglicht werden, wobei die Interessen und Anliegen von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen.

Zum ersten Mal fand in Wismar die deutsch-schwedische Kinder- und Jugendkonferenz statt.
Das DKHW reiste bereits am Freitag, den 16.08.2019 mit 13 Jugendlichen (KiJuBei) und vier Betreuern aus ganz Deutschland an.
Aus Schweden reisten Freitag Abend 13 Jugendliche und drei Begleitpersonen an.
Die Schweden und das DKHW übernachteten in der Jugendherberge.

Am Samstag, den 17.09.2019 nahmen dann auch 13 Jugendliche aus Wismar, zum Teil vom KiJuPa, an der Konferenz teil.

Am Samstag wurde die Konferenz durch Politiker aus Wismar, Kalmar, Berlin und dem Land Mecklenburg-Vorpommern eröffnet.
Bis Montag, den 19.08.19 diskutierten die Jugendlichen über Kinderrechte und formulierten zum Ende Forderungen an die Politiker für deren Umsetzung.

Paten für die Forderungen der Einzelnen Kinderrechte sind:

  1. Das Recht auf Freizeit und Erholung (Jugendclub, Jugendzentrum, Spielplatz) Michael Berkhahn / Tilo Gundlac
  2. Das Recht auf ein gesundes Leben (Umwelt) MdB Frank Junge
  3. Das Recht auf Mitbestimmung: Bürgermeister Thomas  Beyer
  4. Das Recht auf Chancengleichheit: stellvertretender Landrat
  5. Das Recht auf Bildung: Thilo Gundlack MdL

1-5 von schwedischer Seite:
Roger Kaliff/Kalmar

top