search
top

Aktuelle Pressemitteilung

KiJuPa aktuell: Pfingstakademie, Erste Förderung und Sitzung

Pfingsten im Namen der Stadtentwicklung: Zwischen Abwanderung und Gentrifizierung.
Über das Pfingstwochenende fand im Wannseeforum in Berlin die „Pfingstakademie Jugendbeteiligung
2013“ statt. Das diesjährige Thema war „Stadt.Land.Zukunfts(t)räume“.
Auch das Kinder- und Jugendparlament der Hansestadt Wismar (KiJuPa) beteiligte sich mit guter
Voraussicht auf neue Ideen und frischen Anregungen.
Zwei Vertreter, Max Bork (18) und Robert Alexander Warna (17) machten sich am Freitagmorgen auf
den Weg in die Hauptstadt. Gegen 15:00 Uhr kamen beide an und begannen mit einem kleinen
Rundgang durchs Regierungsviertel, um anschließend weiter nach Berlin Wannsee zu fahren.
Im Wannseeforum angekommen wartete ein gut organisiertes Wochenende auf beide. Freitag stand
eine Kennlernrunde auf dem Plan. Man stellte sich und seine Initiative vor und guckte wer noch so da
ist. Viele interessante Jugendgruppen stellten sich neben dem KiJuPa-Wismar vor.
Am Samstag fanden Diskussionen und Vorträge zum Thema Gesellschaftspolitik statt. Die Mitglieder
des KiJuPa Wismar nahmen jeweils an Diskussionsrunden über Jugendräume und Sozialräume teil, in
denen näher auf die Thematik der Gentrifizierung eingegangen wurde. Am Sonntag wurde das Prinzip
eines Barcamp-Tages ausprobiert. Jederman konnte sein Projekt oder Initiative vorstellen, oder einfach
nur über ein interessantes Thema sprechen.
Es gab anregende Diskussionen über Schulpolitik und Eigeninitiative.
Der Montag diente als Werkzeug AG-Tag, in dem verschiedene AG´s angeboten wurden.
Die Vertreter des KiJuPa Wismar nahmen an der AG Projektplanung teil, um neue Ideen für die eigene
Planung und Organisation der Arbeit vor Ort mitzunehmen.
Am Dienstag ging es dann wieder zurück nach Wismar. Es war ein sehr interessantes Wochenende,
welches über viele Herausforderungen informiert hat, welche im Alltagsleben nicht immer auf den
ersten Blick auffallen.

Erste Förderung und Sitzung

Wir haben unsere erste Zuwendung/Förderung für Kinder- und Jugendprojekte ausgezahlt.
Die Förderung ging an einen Verein, welcher Präventionsarbeit an Schulen macht.
Die AIDS-Hilfe Westmecklenburg im Verein Schulz e.V. hat eine Zuwendung in Höhe von 200,- EUR
von uns erhalten.
Ein Bericht seitens des Projektträgers wird folgen.

Am 19.06.2013 um 17 Uhr findet die konstituierende Sitzung des KiJuPa im Bürgerschaftssaal des
Rathauses Wismar statt.
Zu dieser Sitzung sind wie immer alle eingeladen.

Die Tagesordnung findet ihr unter www.kijupa-wismar.de/das-kijupa/sitzungen !!!
Alle aktuellen Information gibt es wie immer unter www.kijupa-wismar.de und www.facebook.com/KiJuPaWismar.

Einen Kommentar schreiben

top